Besinnliche Adventszeit?

Hallo liebe Leser!

Es heißt ja immer „besinnliche Adventszeit“… aber eigentlich kenne ich keinen der eine hat… oder jemanden der einen kennt der eine hat 😉  „hektische Adventszeit“ wäre wohl passender. Und am Ende steht womöglich noch ein missglücktes Weihnachtsfest, weil doch nicht alles so klappt wie man es wochenlang geplant hat. Ich habe mal ein ganz süßes Gedicht zu einem chaotischen Weihnachten gefunden. Bevor ihr das lesen könnt, müsst ihr aber an meinen doch sehr verspielten Weihnachts-Würfel-Karten vorbei. Aber zur Weihnachtszeit darf man auch mal verspielte Sachen machen 😉

Viele Grüße

Abzappel

The Weihnachtszeit

When the snow falls wunderbar
And the children happy are,
When is Glatteis on the street,
And we all a Glühwein need,
Then you know, es ist soweit:
She is here, the Weihnachtszeit

Every Parkhaus ist besetzt,
Weil die people fahren jetzt,
All to Kaufhof, Mediamarkt,
Kriegen nearly Herzinfarkt.
Shopping hirnverbrannte things
And the Christmasglocke rings.

Mother in the kitchen bakes
Schoko-, Nuss- and Mandelkeks
Daddy in the Nebenraum
Schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum
He is hanging auf the balls,
Then he from the Leiter falls…

Finally the Kinderlein
To the Zimmer kommen rein
And es sings the family
Schauerlich: „Oh, Chistmastree!“
And then jeder in the house
Is packing die Geschenke aus.

Mama finds unter the Tanne
Eine brandnew Teflon-Pfanne,
Papa gets a Schlips and Socken,
Everybody does frohlocken.
President speaks in TV,
All around is Harmonie,

Bis mother in the kitchen runs:
Im Ofen burns the Weihnachtsgans.
And so comes die Feuerwehr
With tatü tata daher,
And they bring a long, long Schlauch
And a long, long Leiter auch.
And they schrei – „Wasser marsch!“,
Christmas now is in the arsch.

Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits!

Advertisements