Halloween-Nachschlag

Hallo zusammen,

hier kommt noch ein kleiner Nachtrag zu Halloween. Ich hoffe Ihr habt die letzte Nacht schön und gruselig verbracht 😉

In unserem Freundeskreis werden zu bestimmten Feiertagen kleine Geschenke verteilt… immer selbst gebastelt. Als ich vor 13 Jahren „dazu gestoßen“ bin, wurde ich bei der Geschenkvergabe immer direkt mit bedacht und habe mich riesig darüber gefreut. Irgendwann wollte ich dann auch mal was zurück geben. Die meistens Feiertage waren allerdings schon vergeben… aber der Allerwichtigste noch nicht: Halloween 😉 Den hab ich mir dann gleich gekrallt. Leider schaffe ich es nicht immer jedes Jahr was zu werkeln, aber dieses Jahr hat es geklappt. Eigentlich waren es 16 verschiedene… aber was soll ich sagen, ich habe vergessen Sie zu fotografieren. Zum Glück bin ich drei noch nicht losgeworden und konnte noch ein paar Fotos machen.

Hier kommt zunächst mal die Verpackung, mit Graphic 45 Papieren Steampunk Spells. Die kleinen Täschchen wurden dem Envelope Punchboard gemacht. Die sind schnell gemacht und sind super für „Kleinigkeiten“. Hier gibts ein Tutorial.

Dann haben wir hier das eigentliche Geschenk, Kronkorkenmagnetbuttons mit Bildern von „A Corps Bride“. Auch super einfach. Bilder in passender Größe ( 1 inch) gibt es z. B. bei Etsy ohne Ende zu kaufen, die Kronkorken und die Magnete habe ich aus dem Shop von La Blanche. Glas-Carbochons (1 inch) gibt es sowieso überall zu kaufen. Das Ganze mit Glossy Accent zusammenkleben und fertig.

Ich wünsche Euch noch ein schönes Restwochenende, bis bald

Abzappel

Advertisements